Weihnachtsgeschenk für Pécs: PMFC bekommt kein Stadion von der Regierung

Neues Stadion des PMFC, City7

Neues PMFC-Stadion gemäß Fidesz-Blatt City7, 03.09.2021

Die Regierung habe beschlossen, die Entscheidung des Fußballklubs Pécs Mecsek über ein neues Stadion aufzuheben – das bemerkte mfor.hu im Magyar Közlöny (amtlicher Anzeiger der Gesetzestexte). Das 8000 Zuschauer fassende Stadion hätte 22 bis 24 Milliarden Forint gekostet und wäre in Pécs-West im sog. „Bolgárkert“ (Bulgarischer Garten, hinter dem Tesco Makay István u.), entstanden – berichtete das Stadtblatt pecsma.hu am 1. Weihnachtsfeiertag.

Die Verschiebung des Stadionbaus (vielleicht die endgültige Aus) fand in einer seltsamen Situation statt und könnte in Pécs zu einer noch seltsameren Situation führen, berichtet pecsma weiter.

Der Bau des Stadions sei Teil eines Immobilienaustauschs mehrerer lokaler Sportvereine, der vor Jahren, konkret nach dem Besuch von Ministerpräsident Orbán in Pécs, nach seiner Idee und seinen Anweisungen begann – behauptet pecsma.hu. Orbán hatte die Stadt und einen Bauplatz in der Verseny Str. 11 (im alten Industriegebiet südlich der Bahnschienen, südlich des Bahnhofs) im September 2017 überraschend, nur in Begleitung eines Staatssekretärs ohne Anwesenheit der Honoratioren der Stadt, noch zu Zeiten des Fidesz-Bürgermeisters Zsolt Páva, besucht. Über den Besuch veröffentlichte der Staatssekretär ein Video.
» Read more

Hogyan tovább Magyarország? Képgaléria (104 fotó)

A válasz: Pécsnek kell stadion!

Az előadóterem a pécsi Tudásközpontban zsúfolásig megtelt. A hallgatóság csaknem “kiesett az ablakon”. Sokaknak csupán állóhely jutott. Ha ez így megy tovább, akkor Pécsnek sürgősen szüksége lesz egy fedett stadionra, a további  hasonló témájú előadások közönsége részére:

Hogyan_tovabb_Magyarorszag_Okopoliszalapitvany_20150513_1780.JPG

Pécsnek kell stadion!

A képgalériahez!