Gulyás: Csak az oltás véd meg minket! Nur Impfen schützt uns!

“Diejenigen, die sich nicht impfen lassen, gefährden außer sich selbst auch das Leben anderer”, wiederholte Ungarns Kanzleramtsminister Gergely Gulyás in der heutigen Regierungspressekonferenz in Budapest, die um 15.15 Uhr auf Facebook begann,

die von Tierarzt Lothar Wiehler oder auch Österreichs Mückstein bekannten Argumente des westlichen Vakzinen-Chors, die so deckungsgleich sind, da passt kein Blatt aus dem Impfpropaganda-Drehbuch von Merkels oberstem Ampullenhändler Jens Spahn dazwischen. » Read more

Nem kapnak a lelkészek soron kívüli oltást Magyarországon

[Deutsche Übersetzung s. unten]

4. századi római mécses (rajz: Kiss Magdolna, 2015.)

 

 

Adj Uram örök nyugodalmat a koronavírusban elhunyt lelkészeknek,  és egyházi személyeknek, az örök világosság fényeskedjék nekik!

 

A katolikus, a református és az evangélikus egyház levélben kérte Pintér Sándor belügyminisztert, hogy a pedagógusokhoz hasonlóan a lelkészeket is vegyék előre az oltási tervben.

» Read more

C-Promi George Clooney arbeitet sich an Orbán und Ungarn ab – Werbung für seinen SF-Versuch?

Anscheinend um für seinen neuen Film “The Midnight Sky” (Polarhimmel) Reklame zu machen, reiht sich C-Promi George Clooney in die lange Schlange der Ungarn-Basher aus Horrywood ein. Die Idee, auf Ministerpräsident Orbán und seine Regierung einzuschlagen, ist nun wahrlich nicht neu und zeugt allenfalls für den sinkenden Marktwert eines reichlich in die Jahre gekommen, wenig gefragten Beauties in LA, dem Dorado der Kindesmissbraucher.
In einem vom Soros-finanzierten Portal 444.hu geposteten Video lässt sich Clooney bei 30:14 wie folgt ein:

We weren’t in the middle of a pandemic when it happened, but there were still all these other elements, these elements of how much hate and anger all of us are experiencing at this moment in our history, all over the world. Go to Bolsonaro in Brazil, or Orbán in Hungary, or look around, lots of anger and hate…

Zu Deutsch etwa: “Wir waren nicht mitten in einer Pandemie, als es passierte, aber es gab immer noch all diese anderen Elemente, diese Elemente, wie viel Hass und Wut wir alle in diesem Moment unserer Geschichte auf der ganzen Welt erleben. Gehen Sie nach Bolsonaro in Brasilien oder nach Orbán in Ungarn oder schauen Sie sich um, viel Ärger und Hass…”

video
play-sharp-fill

» Read more

Können wir Teil eines Wunders sein? Wird es eine Million Unterschriften geben?

UPDATE

Székler SchomlenburgJa, es hat geklappt! Hier ist das Ergebnis nachlesbar. Dazu hat die Zahl der Unterzeichner die eine Million um fast 9.000 überschritten. Aber leider reicht das nicht aus. Mindestens noch vier weitere europäische Länder müssen die erforderliche Mindeststimmenzahl erreicht haben. Bisher sind genügend Stimmen aus Ungarn, Rumänien und der Slowakei eingegangen.

LEHREN AUS DEM ERGEBNIS, FEHLER
Was ist der Grund, warum indigene Minderheiten in anderen Teilen Europas diese Gelegenheit nicht genutzt haben? Können sie sich, wenn sie erfolgreich sind, direkt an die Union wenden?
Wo sind die Minderheiten in West-, Südwest- und Mitteleuropa, Roma, Deutsch, Friesisch, Dänisch, Sorbisch, Baskisch, Katalanisch, Galizisch, Armenisch, Rätoromanisch, Gradiste, Bosnisch usw. sprechenden Menschen?

Verstehen sie nicht, dass die Rede von ihnen ist? Dies ist nicht nur eine Sache der Ungarn. Unter den 100 Millionen in der Minderheit lebenden europäischen ethnischen Minderheiten gehört nur eine ethnische Gruppe zu den Ungarn.

Natürlich hatte es wie jedes Abstimmungssystem seine Mängel – oder?
» Read more

1 2 3 4 5 9